menu

artistChristoph Fellmann

Christoph Fellmann (*1970) lebt als freischaffender Autor und Theatermacher in Luzern. Er ist seit 20 Jahren als Schauspieler und Schreiber im und für das Theater tätig, auch arbeitete er lange als Journalist. Er ist Ensemblemitglied des Theaters Aeternam im Luzern und schrieb für die Gruppe in diesem Jahr auch die Bühnenfassung des Romans «They Shoot Horses, Don’t They?» nach Horace McCoy. Er schrieb Stücke für das Kleintheater Luzern («Visit Pyöngyang!», 2018), für das Historische Museum Luzern («Tatort», seit 2018), für das Kloster St. Klara in Stans («Gott ist ein Anderer», 2015), für die Theatergruppe von Manuel Kühne & Co. («All In. Ein Pokerstück», 2020) oder für «Die grosse Menschenschau» (seit 2018), deren Texte bei Essais agités auch als Buch erschienen sind.

menu
bg-01
woerdz-2018-bg-04
woerdz-2018-bg-05
HGB_2020_12
woerdz-2018-bg-10
HGB_2020_17
woerdz-2018-_DSC6186
woerdz-2018-bg-15
Laurie Anderson am woerdz Festival I'm Südpol Luzern
woerdz-2018-bg-16
hgb_2020_3
hgb_2020_1
woerdz-2018-lations126
woerdz-2018-bg-13
woerdz-2018-bg-12
hgb_2020_20
hgb_2020_19
hgb_2020_16_3
hgb_2020_2-1_3
2345_2