menu

artistDavid Murray Quartet feat. Saul Williams

David Murray und Saul Williams präsentieren «Blues for Memo»

 

Es war an der Beerdigung von Amiri Baraka 2014, als der Saxophonist, David Murray, das erste Mal auf Saul Williams aufmerksam wurde. Williams stand neben dem Sarg des grossen Künstlers und forderte ihn laut auf, er solle verdammt noch einmal wieder aus der Kiste rauskommen, er werde noch gebraucht hier. Murray war so beeindruckt von von diesen Worten, dass er augenblicklich eine Zusammenarbeit mit dem Grabredner initiierte. Das Resultat daraus ist das neue Album «Blues for Memo».

 

Das Album «Blues for Memo» haben Williams und Murray zusammen mit dem hochkarätig besetzten «Infinitity Quartet» in Istanbul aufgenommen. Eine leidenschaftliche Widmung und gleichzeitig tiefgründiger, bluesgetränkter, energischer Jazz mit Sprechgesang.

 

Mit David Murray (Sax), Saul Williams (Vocal), David Bryant (Piano), Dezron Douglas (Bass), Nasheet Waits (Drum)

bg-01
woerdz-2018-bg-02
woerdz-2018-bg-04
woerdz-2018-bg-05
woerdz-2018-lations126
woerdz-2018-bg-06
woerdz-2018-bg-09
woerdz-2018-bg-10
woerdz-2018-bg-11
woerdz-2018-_DSC6186
woerdz-2018-bg-12
woerdz-2018-bg-13
woerdz-2018-bg-15
Laurie Anderson am woerdz Festival I'm Südpol Luzern
woerdz-2018-bg-08
woerdz-2018-bg-16