menu

ProgrammProjekte im öffentlichen Raum

/// Füttern Sie den Buttomat mit Ihrem Lieblingswort

Der Buttomat ist eine eigensinnige Zeichenmaschine die von einem Kollektiv von jungen Illustrator*innen betrieben wird. Das Gesicht des Buttomat kann mit Lieblingswörtern gefüttert werde, die auf einen Zettel geschrieben wurden. Nach etwa 20 Minuten liefert die Maschine einen Button – aus dem Wort wird ein Bild, das wir in einen Button pressen und so jeder/jede mit sich tragen kann.

© Buttomat

Der Buttomat steht während den Festivaltagen von Mittwoch, 17. bis Samstag, 20. Oktober in der Shedhalle des Südpols.

 

/// Performance Art Projekt:
The language of the future 
– the future of language

Carron Littles Performance in Luzern bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Spoken und Written Word als Ausdruck subjektiver Erfahrung und der Wahrnehmung von Diversität. Die Sprachwerdung durch den Akt des Schreibens manifestiert sich poetisch und nimmt mittels eigener Schrift Gestalt an. Die poetische Struktur fliesst in eine choreographierte sozio-linguistische Sprach-Sound-Performance. Das Publikum wird Teil dieses semantischen Diskurses.

Carron Little © Ruth Stofer

Carron Little performt während der Festival-Woche an zwei Tagen in Luzern:

Am Dienstag, dem 16. Oktober zwischen 17 und 19 Uhr auf dem Helvetiaplatz und am Donnerstag, 17. Oktober zwischen 17.30 und 19 Uhr in der Loge.

 

/// Kein Märchen!

© Pia Fassbind

Im Bistro vom Neubad könnt ihr euch Geschichten von Heldinnen und Helden wie von Tarzan, Flipper und Winnetou, von Frau Holle und Frau Mahlzahn, Pippi Langstrumpf und vielen weiteren mehr am nostalgischen Märchentelefon anhören. Sie werden u.a. von Hazel Brugger, Nora Gomringer, Jürg Halter, Matto Kämpf, Guy Krneta und anderen vorgelesen.

Die Geschichten von der CD «Flipper Flipperchaschte» sind während den Öffnungszeiten vom Bistro im Neubad bis am Sonntag, den 21. Oktober zu hören. 

 

/// Testen Sie ihren Lesetypus mit Beat Mazenauers Literaturautomat

© Aline Pieth

Lesen Sie gerne und wenn ja, wie tun Sie es? Ein ausgeklügelter Test gibt Ihnen eine Antwort auf all diese und viele weitere Fragen. Klicken Sie eine Reihe von Büchern und Audio-Titeln an – der «Tramer-Test» sagt Ihnen, was für ein Leser, eine Leserin Sie sind und wie Sie lesen.

© Beat Mazenauer

Zwischen dem 24. September und dem 15. Oktober 2018 steht der «Tramer-Test» im Eingangsbereich des Migros Schweizerhof in Luzern. Gehen Sie hin und testen Sie Ihren Lesetypus!

bg-01
woerdz-2018-bg-02
woerdz-2018-bg-04
woerdz-2018-bg-05
woerdz-2018-lations126
woerdz-2018-bg-06
woerdz-2018-bg-09
woerdz-2018-bg-10
woerdz-2018-bg-11
woerdz-2018-_DSC6186
woerdz-2018-bg-12
woerdz-2018-bg-13
woerdz-2018-bg-15
Laurie Anderson am woerdz Festival I'm Südpol Luzern
woerdz-2018-bg-08
woerdz-2018-bg-16