menu

ProgrammSamstag, 24. Oktober 2020

/// Die Spoken-Werkschau

Jahraus jahrein treibt die Spoken Word-Szene in der Schweiz ihre munteren bunten Blüten. Witzige Performances und leise Poesie füllen die Säle und begeistern das Publikum. woerdz präsentiert einen Strauss der aktuellen Spoken Words und vermittelt einen Überblick in drei Staffeln. Mit dabei sind am Samstag: KT Gorique, Narcisse und Nora Gomringer.

/// Werkauftrag «InSzene» mit Michael Fehr

Spoken Word Literat*innen leisteten und leisten Pionierarbeit, wenn es darum geht, performative Literaturformate zu erarbeiten und darzustellen. Rhythmus, Tempo, Tonalität und Lautstärke sind entscheidend für die Performance und greifen als formale Werkzeuge gleich zu Beginn in den literarischen Schreibprozess ein. Sprache und deren Ausdruck werden zu Kompositionen – und die Grenze zur Musik scheint zu verwischen. 

Dieses Jahr dürfen sich woerdz Festival Fans auf Werkaufträge der Rapperin Big Zis und des Erzählers Michael Fehr freuen, der gemeinsam mit Jazz-Schlagzeuger Rico Baumann die Bühne teilen wird. Ermöglicht wird den Künstler*innen ein Freischein für den Balanceakt zwischen Kunstdisziplinen: Sie werden ermutigt, ihre bekannten Auftrittsformate zu sprengen und in den idealen Räumlichkeiten des Südpols Luzern performative Experimente zu wagen.

Am Samstag mit Michael Fehr und Rico Baumann

Moderation: André Schürmann


Türöffnung Südpol:
19.00 / Beginn: 20.00
Tickets: CHF 35,00 (Studierende/AHV/IV/Lehrlinge CHF 25,00)

/// Afterparty mit Stargast Lee Scratch Perry

Lee «Scratch» Perry (£$P) ist der Salvador Dalí des Dub. Schillernd, extravagant, genial. Kunstfigur und Gesamtkunstwerk. Karibischer Science-Fiction, die aus dem Grund uralter Kulte und Religionen schöpft – und, wie solls anders sein, dem Rastafarismus. Der «Jamaican E.T.» produzierte unter anderem Bob Marleys «Exodus» und fackelte – der Legende nach – sein eigenes Aufnahmestudio ab, das legendäre «Black Ark», das als Epizentrum der jamaikanischen Musikszene galt. Nebenbei erfand £$P den Dub oder prägte ihn zumindest entscheidend und legte so das Fundament für die moderne elektronische Musik. Er wohnt seit über 30 Jahren in Einsiedeln und hatte 2019 mit «Heavy Rain» sein erstes Album auf Platz 1 der Billboard-Charts.

Powered by Turbo Audio Soundsystem (Belly Ranking und Supa Arrow)


Türöffnung Südpol Club:
separat (doors 22.00, Auftritt LSP ab 23.30)
Tickets: CHF 30,00 (Studierende/AHV/IV/Lehrlinge CHF 20,00)

 

 

                /// Veranstaltungsort: Südpol Luzern

                                          Südpol Luzern

 


/// woerdz für Kinder

Das woerdz Festival und Kleintheater Luzern präsentieren am Samstagnachmittag das Live-Hörspiel «Lenchens Geheimnis» nach Michael Ende, aufgeführt von den Theaterfrauen Irene Müller und Ruth Huber im Kleintheater Luzern.

Zum Kinderprogramm

menu
bg-01
woerdz-2018-bg-04
woerdz-2018-bg-05
HGB_2020_12
woerdz-2018-bg-10
HGB_2020_17
woerdz-2018-_DSC6186
woerdz-2018-bg-15
Laurie Anderson am woerdz Festival I'm Südpol Luzern
woerdz-2018-bg-16
hgb_2020_3
hgb_2020_1
woerdz-2018-lations126
woerdz-2018-bg-13
woerdz-2018-bg-12
hgb_2020_20
hgb_2020_19
hgb_2020_16_3
hgb_2020_2-1_3
2345_2