menu

Das woerdz Festival 2020 findet vom 21. bis 24. Oktober 2020 statt!

Was bisher geschah

Videos, Bilder und weitere Infos zu den bisherigen woerdz Ausgaben finden sich hier. Viel Spass beim Verweilen!

Archiv

Das Spoken Word Festival

Vom Mittwoch, 21. bis Samstag, 24. Oktober 2020 findet in Luzern die vierte Ausgabe des internationalen Spoken Word Festivals woerdz statt.

woerdz ist ein Stelldichein der bekanntesten Köpfe der Spoken Word Szene und setzt dank Werkaufträgen, Workshops, Premieren von neuen Bühnenprogrammen und Angeboten in der Vernetzung und Vermittlung Impulse für die Weiterentwicklung dieser Kunstform. woerdz bietet eine stilistische Vielfalt innerhalb des Spoken Word auf mehreren Bühnen mit regionalen, nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern.

Inhaltlich beinhaltet das Festival populäre Formate wie Poetry Slam genauso wie Experimente mit neuen Formaten.

woerdz wird alle zwei Jahre durchgeführt und macht Luzern somit zur Spoken Word Hauptstadt der Schweiz.

Konzeption

Die Konzeption des Festivals wird vom bisherigen Verein «Barfood Poetry» vorangetrieben. Die Dimension des Festivals und die regelmässige Durchführung bedingte einen Ausbau und eine Professionalisierung der Strukturen. Im Herbst 2012 wurde zu diesem Zweck eine neue Trägerorganisation (Verein woerdz) gegründet und im Frühjahr 2013 eine Festivalleitung eingesetzt.

© Franca Pedrazzetti

Team

© Franca Pedrazzetti

Zum Vorstand des Vereins woerdz gehören: Adi Blum (Musiker und Literaturvermittler), Peter Bühler (Treuhänder), Matthias Burki (Verleger Der gesunde Menschenversand), Pia Fassbind (Leiterin Kulturhof Hinter Musegg Luzern), André Schürmann (Literaturveranstalter und Vermittler – Literaturbühne Loge Luzern) und Corinne Wegmüller (Mitarbeiterin Amt für Kultur Kanton Zug).

Am 1. Juni 2013 hat die Kulturmanagerin Aline Pieth ihre Stelle als Geschäftsführerin des Festivals woerdz angetreten. Sie wird unterstützt von Emel Ilter.

Der Programmrat für das woerdz 2018 setzt sich zusammen aus Pablo Haller, Beat Mazenauer, Marguerite Meyer sowie den Vertretern des Vereins Corinne Wegmüller und André Schürmann.

Frühere Programmratsmitglieder sind Alexandra von Arx (2014), Nicolette Kretz (2014), Daniela Dill (2016) und Adi Blum (2014 – 2018).

Schutzkonzept

Hier findet ihr die neuesten Informationen zu unserem Schutzkonzept.

menu
bg-01
woerdz-2018-bg-04
woerdz-2018-bg-05
HGB_2020_12
woerdz-2018-bg-10
HGB_2020_17
woerdz-2018-_DSC6186
woerdz-2018-bg-15
Laurie Anderson am woerdz Festival I'm Südpol Luzern
woerdz-2018-bg-16
hgb_2020_3
hgb_2020_1
woerdz-2018-lations126
woerdz-2018-bg-13
woerdz-2018-bg-12
hgb_2020_20
hgb_2020_19
hgb_2020_16_3
hgb_2020_2-1_3
2345_2